About me

Giuliano Knittel

Schön, dass du hier bei meiner Webseite bist! Mein Name ist Giuliano Knittel.

Ich wurde 1968 in den ehemaligen Niederlanden geboren. In den frühen 1980er Jahren zog ich in die Vereinigten Staaten, um meine Karriere als Friseur zu beginnen. Seitdem habe ich viel gelernt und bin ein besserer Friseur als in den 80er Jahren. Mein Hobby war schon immer das Frisieren und jetzt interessiere ich mich für das Bloggen darüber. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit meinen Friseuren und mit Friseuren zu kommunizieren und Freunde auf der ganzen Welt zu finden. Also, bleib dran.... Ich werde jede Woche etwas Neues und Interessantes veröffentlichen.

Was magst du am Friseurhandwerk?

Frisuren sind Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und Ihres Geschmacks. Das Wichtigste sind das Haar, der Stil und die Persönlichkeit. Es muss sauber, gut geschnitten, gut gepflegt, gut gemacht und mit viel Persönlichkeit sein. Es ist das Aussehen eines professionellen Friseurs. Die besten Friseure sind diejenigen, die eine Leidenschaft für das Frisieren haben und es lieben, ihr Handwerk zu verbessern, die Welt zu prägen und ein Image in den Köpfen der Menschen zu schaffen, die mit ihnen arbeiten.

In Social Media findest du mich in der #1mostfollowed (oder #2mostfollowed, je nach Tag) der Föhn-Blog-Community.

Ich bin derzeit einer der Gründer des beliebten gleichnamigen Haartrockner-Blogs, aber zuvor war ich bei der deutschen Firma "Cannes Group" als Designer und im Marketing tätig. Ich bin für viele Inhalte verantwortlich. Der Haartrockner-Blog ist zur sozialen Hauptstadt der Community geworden und der beste Weg, neue Haartrockner zu entdecken und alle anderen Produkte der Marke zu finden. Der neue Föhn-Blog ist der erste seiner Art und wird uns helfen, ein größeres Publikum zu erreichen und ein neues Geschäft für unsere Website zu schaffen. Da der Blog ein Community-Projekt ist, brauchen wir Ihre Hilfe. Der Blog wurde bereits am 15. Februar 2015 gestartet und ist eine Gemeinschaftsaktion.

Ich wollte das schon immer tun, weil mich dieses ganze Thema schon immer fasziniert hat.

Ich bin nur ein großer Fan des "faux" (Friseur) Friseurstils. Ich schätze, es ist eine Art "dumme" und "bescheidene" Sache für die Menschen, die sich gerne kleiden, dumme Kleidung tragen und ihr Haar schön und perfekt aussehen lassen. Ich denke, dass es bei diesem Stil mehr darum geht, sich gut anzuziehen und ein gutes Leben zu führen, als sich wie ein Filmcharakter anzuziehen, um cool und hübsch auszusehen. Ich mag die "unechten" Friseure wegen ihrer Einfachheit, der Tatsache, dass man wirklich gut in dem sein muss, was man tut, und absolut ehrlich und offen mit der Art und Weise, wie man sich kleidet, um sicherzustellen, dass alle mit seiner Arbeit zufrieden sind und man die Zeit mit seiner "Kunst" nicht verschwendet. Wie auch immer, ich beschloss, ein wenig mehr Informationen über mich selbst und einige der Methoden, die ich auf dem Weg gelernt habe, zu teilen.

Sieh dich gerne hier auf foehne-vergleich.de um.

Giuliano Knittel